Das Kreuz mit dem Abendland

19.06.2018, 19:00 Uhr

Historische Perspektiven zu einem politischen Begriff VORTRAG

Referent: Prof. Dr. Klaus Unterburger , Kirchenhistoriker an der Univ. Regensburg "Abendland"- Seit der Romantik wurden mit diesem Begriff Ordnungsmodelle und Ideale verhandelt, die mehr über die Bedürfnisse der jeweiligen Gegenwart verraten als über das mittelalterliche Europa. Dennoch kann man die Frage stellen: Gibt es ein gemeinsames abendländisches Erbe?Eine historische Erkundung dieses politischen Kampfbegriffes scheint nötiger denn je.